Über Umzugsfirmen

Bei einem Umzug innerhalb von Österreich müssen, wie überall im Inland, grundlegende Dinge beachtet werden.

Aspekte, die den Umzug an sich betreffen, finden Sie auf den folgenden Seiten:

  • Möbelpacker
  • Umzugsservice Preise
  • Umzugskartons
  • Übersiedlung
  • Umzugsunternehmen

Neben diesen gibt es auch noch andere Angelegenheiten, wie zum Beispiel die Ummeldung. Sie sind verpflichtet, sich innerhalb von 3 Tagen bei der neuen Gemeinde zu melden. Dies können Sie bei den folgenden Institutionen tätigen:

  • Gemeindeamt
  • Magistrat
  • Magistratisches Bezirksamt in Wien

Sie können sich persönlich, schriftlich oder durch Dritte ummelden lassen. Bei Dritten handelt es sich um Erziehungsberechtigte, gesetzliche Vertretungen (Vormünder) oder den Vermieter.

Sollten Sie aufgrund arbeitstechnischer Aspekte umziehen, können Sie die Umzugskosten gegebenenfalls als Werbungskosten von der Steuer absetzen. Bei folgenden Beispielen können die Kosten abgesetzt werden:

  • Umzug aufgrund des ersten Arbeitsplatzes.
  • Auch wenn man zu einem neuen Arbeitgeber wechselt, der aktuelle Arbeitgeber seinen Standort wechselt oder der Arbeitsweg unzumutbar lang war.
  • Ein arbeitstätiger Partner zieht zu seinem arbeitssuchenden Partner und beide nehmen anschließend eine Arbeit auf.
  • Auch bei einem internationalen Umzug nach Österreich, können die Kosten steuerlich geltend gemacht werden.

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Umzugsangebote an!